Autor: redaktion

Essknete selber machen- eine Alternative zu herkömmlicher Knete und super lecker!

Hier ein Rezept für Essknete. (Spielen und Essen können sie schon Kleinkinder ab 8 Monaten)
Weiterlesen ›

Kinderkekse selber backen

Hier ein Rezept für Kinderkekse. (Essen können sie schon Kleinkinder ab 1 Jahr)
Weiterlesen ›

Kinderbiskuit selber backen

Hier ein Rezept für Kinderbiskuit. (Essen können diesen schon Kleinkinder ab 1 Jahr)
Weiterlesen ›

Murmel-Labyrinth selber bauen

Hier eine Bauanleitung für ein Murmel-Labyrinth  (geeignet für Kinder ab 6 Jahren)
Weiterlesen ›

Wäsche hängen für Anfänger

Dieses Spiel ist bereits für die aller jüngsten Kinder geeignet

Alter: ab 6 Monaten

Material: jede Menge bunte Putztücher oder Handtücher, eine dicke lang Schnur, Wäscheklammern

Spielidee:  Man kennt das Spiel für gewöhnlich mit Eiern oder Bällen, man kann es aber auch mit Material wie Nudeln und Erbsen spielen. Dann ist es auch für Kleinkinder geeignet.

Spielidee für Kleinkinder ab 6 Monaten: Die kleinen Kinder lieben es, wenn sie einfach irgend welche Dinge anfassen, verschieben oder auch abreißen können. Dieses Spiel wird ihnen deshalb besonders gut gefallen :-). Ihr spannt eine lange dicke Schnur z.B. von einer Schranktür zur nächsten und knotet sie dafür an den Türgriffen fest. Die Schränke müssen tief stehen, weil die Schnur nicht höher hängen darf, als eure kleinen Kinder greifen können, wenn sie auf dem Rücken liegen. Dann klemmt ihr ganz unterschiedliche (saubere) Putzlappen oder Handtücher mit einer Wäscheklammer an der Schnur fest. Jetzt legt ihr eine Krabbeldecke unter die Tücher und legt euer Kind darauf. Ihr werdet sehen, wie schnell euer Kind anfängt nach den Tüchern zu greifen, sie abreißt usw. Ab einem Jahr, versuchen sie dann auch schon die Wäscheklammern zu öffnen, um die Tücher umzuhängen.

Spielidee für 2 Kinder ab 4 Jahren – Wäschewettlauf:

Hierfür benötigt ihr einfach zwei Schnüre, die ihr in einem gewissen Abstand voneinander aufhängt. Dann legt ihr die Handtücher oder Putzlappen und die Wäscheklammern in einen Korb, der in der Mitte der beiden Schnüre steht. Jedes Kind stellt sich an seine Schnur, nach dem Startsignal rennt jedes Kind zur Mitte und nimmt sich einen Lappen und eine Wäscheklammer aus dem Korb, rennt zu seiner Schnur und hängt beides ordentlich auf. Das Spiel ist beendet wenn alle Tücher aufgehängt wurden. Am Ende wird gezählt, werd die meisten Tücher aufgehängt hat. Es gibt einen Bonuspunkt für jedes ordentlich aufgehängte Tuch und einen Minuspunkt, wenn ein Tuch nicht ordentlich aufgehangen wurde.

 

 

Eiertanz mal anders

Eiertanz mal anders

Alter: ab 1 Jahr

Material: 2 Eierkartons, Material zum rein legen wie z.B. Nudeln oder Erbsen, zwei Teelöffel

Spielidee:  Man kennt das Spiel für gewöhnlich mit Eiern oder Bällen, man kann es aber auch mit Material wie Nudeln und Erbsen spielen. Dann ist es auch für Kleinkinder geeignet.

Spielidee für Kleinkinder ab 1 Jahr: Die kleinen Kinder lieben es, wenn man ihnen in einen Eierkarton kleine Nudeln legt und sie diese mit einem Teelöffel von einer Vertiefung in die nächste tun müssen. Wenn sie etwas älter sind, kann man die Spielregel etwas erschweren, indem sie die Nudeln mit dem Löffel von einem Eierkarton in den nächsten legen müssen. Dabei steht der 2. Eierkarton aber direkt neben dem anderen Eierkarton.

Spielidee für 2 Kinder ab 4 Jahren:

Die Eierkartons werden in einem Abstand von 3 Metern auf den Boden gestellt. In jeden Eierkarton kommen gleich viele Nudeln oder Erbsen. Jedes Kind bekommt einen Teelöffel und stellt sich neben seinen Eierkarton. Nach dem Startsignal versucht jedes Kind seine Nudeln aus dem Eierkarton auf den Löffel zu tun und dann vorsichtig zu dem anderen/gegnerischen Eierkarton rüber zu tragen und dann in den dortigen Eierkarton zu legen. Nach 2 Minuten Spielzeit ist Spielstopp und es wird geschaut, wer weniger Nudeln als sein Mitspieler im Eierkarton hat.

Sternschnuppen jagen

Sternschnuppen jagen

Alter: ab 1 Jahr

Material: 1 Luftballon, 1 dünnes Halstuch

Spielidee: Der Luftballon wird aufgeblasen und am Ende wird zusätzlich ein dünnes Tuch fest geknotet. Nun sieht der Luftballon aus wie eine kleine Sternschnuppe, der ihr helfen müsst, wieder zurück zu den Sternen zu kommen. Dazu müsst ihr den Luftballon, immer wieder versuchen, in die Höhe zu schlagen. Weil ein Tuch hinten dran hängt, ist dies gar nicht so einfach und der Ballon fliegt auch anders als normal.

Wenn ihr es geschafft habt, den Ballon 10 mal in die Luft zu schlagen, ohne dass er auf dem Boden gelandet ist, bekommt ihr einen Punkt. Wenn ihr einen Mitspieler habt, ist nun dieser an der Reihe und versucht es auch. Gewonnen hat derjenige, der als erster 5 Punkte erreicht hat.

Der fliegende Müllbeutel

Der fliegende Müllbeutel

Alter: ab 6 Monaten (nur zusammen mit den Eltern spielen!)

Material: 1 Müllbeutel, Material zum Füllen wie z.B. Krebbänder, Feder oder Geschenkband

Spielidee: Der Müllbeutel wird zuvor gemeinsam mit den Kindern mit 2-3 bunten Bändern oder Federn und danach durch Hin- und Herschwingen mit Luft gefüllt. Anschließend wird der Beutel fest zugeknotet.

Die Kinder können nun mit dem schwebenden „Müllbeutel-Ballon“ frei experimentieren, ihn in Bewegung bringen und beobachten, wie er fliegt oder aber sich mit ihm gemeinsam bewegen, indem sie diesen an den zugeknoteten Henkeln festhalten und mit ihm tanzen.

Ältere Kinder können den Müllbeutel ähnlich wie Luftabllons hochschlagen, dabei entstehen sogar laute Knallgeräusche.